Maßnahmen

By bez for Welt
29.10.2008 18:31 new
(with 3 comments)
in Weblog AboutPedigree

By Briards aus dem Barnimer Land

Die Datenbank führt auch Hunde, die nicht im FCI gezüchtet wurden, und als Betreiber der Datenbank habe ich entschieden, daß dies so bleiben wird. Meinen Standpunkt habe ich hier an früherer Stelle bereits erläutert. Ich habe für diesen Standpunkt nicht nur heftige Kritik bekommen, sondern auch viele Äußerungen toleranter Haltung gehört, insbesondere auch von BCD- und CFH-Mitgliedern, deren Ruf als verantwortungsvolle Züchter untadelig ist. Von über 500 registrierten Benutzern der Datenbank, auch darunter viele BCD-und CFH-Mitglieder, findet offenbar nur eine einstellige Zahl, daß die Koexistenz von FCI- und Nicht-FCI-Hunden in einer Datenbank absolut unvereinbar mit ihren ethischen Grundsätzen ist.

Schutz vor Mißverständnissen

Ich bin den von einigen Personen geäußerten Bedenken, daß Welpenerwerber durch die Datenbank zum Kauf eines außerhalb des FCI gezüchteten Welpen "verleitet" werden könnten, entgegengekommen:

1. Der Zuchtverein ist auf der Stammbaumseite des Hundes nochmals explizit vermerkt. Der Eintrag unserer Lilith zum Beispiel lautet jetzt daher:

Lilith des Corbeaux farouches
Hündin fauve 29.06.2003
VDH-BCD O3766 (DE)
Zuchtverein: VDH-BCD
HD: A (DE)
CSNB: --
Zwinger: Corbeaux farouches
Vater: Scapin du vieux Dieu et de l'Alouette
Mutter: Enya des Corbeaux farouches

Die Arbeit an der Vervollständigung der Zuchtstättendaten geht weiter.

2. Die Datenbank wird, wie bereits am vergangenen Wochenende angekündigt, ab dem 1.11.2008 nur noch für eine geschlossene Benutzergruppe zugänglich sein. Das heißt, daß für nicht registrierte Benutzer auch keine vereinfachte Fassung der Datenbank mehr angeboten wird. Durch den Registrierungsvorgang habe ich bereits in der Vergangenheit sichergestellt, daß nur Personen mit züchterischem oder wissenschaftlichem Interesse sowie Personen, die entsprechende Fachkompetenz glaubhaft machen konnten, den privilegierten Zugang zur Datenbank erhalten.

Personenbezogene Daten

Auf Anraten meines Anwalts habe ich mich zu zwei weiteren Veränderungen entschlossen:

3. In den Einträgen der deutschen Zuchtstätten, den Einträgen der in ihnen gezüchteten Hunde sowie den Einträgen derjenigen Hunde, die sich in deutschem Besitz befinden, enthält die Datenbank keine Besitzer- bzw. Züchternamen, keine Detailinformationen zur Zuchtstätte und keine Internetlinks mehr dar. Wenn ein Besitzer bzw. Züchter die Anzeige dieser Informationen wünscht, muß er dies ausdrücklich erklären. Die zu einer beliebigen Zuchtstätte (z.B. des BCD) angezeigten Daten lauten:

Zwinger: de la XYZ
Land: DE
Zuchtverein: VDH-BCD

4. Die Anzeige von Ausstellungsergebnissen habe ich vollständig aus dem Informationsangebot meiner Datenbank entfernt.

Ich bedaure es, wenn dadurch der Nutzen der Datenbank etwas eingeschränkt wird. Für diejenigen, die mit ihrer Zuchtstätte weiterhin namentlich, mit Internetlink und ggf. auch vollständiger Anschrift genannt werden möchten, werde ich ein Opt-in-Verfahren einführen, mit dem Sie Ihre Zustimmung zum Veröffentlichen der Daten ausdrücklich erteilen können. Und die Ausstellungsergebnisse werden ja weiterhin in der gewohnten Form von den Seebären bereitgestellt.

 

Comment by HeikePommer at 29.10.2008 20:38:

Hallo Thomas,
prima....das nenne ich Rückgrat....so bekommst du auch keinen dicken Bauch :-)
Eines interessiert mich aber doch ....Wieso keine Ausstellungsergebnisse mehr????

LG
Heike
P.S. Bitte lass meine Einträge , Daten und Links unverändert drin

Comment by bez at 29.10.2008 21:37:

Aber eigentlich ist das nicht die Methode, wie ich in Form bleiben wollte...

Bei den Ausstellungen stehen halt Namen von Richtern, andererseits sind ohne diese Spalte die Ausstellungsinformationen schon weniger interessant. Ob diese Form der Veröffentlichung rechtlich angreifbar ist, ist vielleicht noch einmal zu prüfen, aber das braucht noch etwas Zeit.

Comment by wandersmann at 29.10.2008 21:52:

Ausstellungsergebnisse
Hallo Herr Bez,
ich fände es auch besser wenn die Erbebnisse drin blieben, auch ohne Richter.
Gruß Heike B.