Vielleicht ein Schlußwort...

By bez for Welt
25.12.2008 13:45 new
in Weblog AboutPedigree

By Briards aus dem Barnimer Land

Unter den Stimmen, die sich in den vergangenen zwei Monaten noch mit Vorschlägen zu Wort gemeldet haben, war auch der Vorstand des BCD, was mich besonders gefreut hat. Aufgrund der empfangenen Anregungen habe ich folgende Änderungen vorgenommen:

1. Die Datenbank völlig für die Öffentlichkeit zu schließen wurde nicht begrüßt, sondern als irrelevant empfunden. Daher ist der Zugang zur einfachen Stammbaumdarstellung ohne Anmeldung wieder möglich.

2. Der Begriff des "Zuchtvereins" in der Stammbaumdarstellung hatte eher zu Mißverständnissen als zur Klarstellung geführt. Das soll natürlich nicht passieren. Ich habe daher den Begriff in diesem Kontext wieder entfernt und erläutere stattdessen die Zuchtbuchnummer. Das sieht dann so aus:

Der nichtangemeldete Besucher sieht in der Stammbaumdarstellung die Zuchtbuchnummer sowie den Namen (mit Link) des Vereins, der die Zuchtbuchnummer ausgegeben hat, bzw. der Nomenklatur, der die Zuchtbuchnummer unterliegt, ergänzt gegebenenfalls um den Vermerk "FCI". Beispiel:

Lilith des Corbeaux farouches
Hündin fauve 29.06.2003
VDH-BCD O3766 (Briard Club Deutschland e.V., FCI)
Zwinger: Corbeaux farouches

Der angemeldete Besucher sieht auf der Stammbaumseite die Zuchtbuchnummer, die erkennbar mit einem Link auf die Detailseite versehen ist. Beispiel:

Lilith des Corbeaux farouches
Hündin fauve 29.06.2003
VDH-BCD O3766 (mit Link auf die Detailseite)
HD: A (DE)
CSNB: --
Zwinger: Corbeaux farouches

Auf der Detailseite werden die Zuchtbuchnummer sowie der Name (mit Link) des Vereins, der die Zuchtbuchnummer ausgegeben hat, ergänzt gegebenenfalls um den Vermerk "FCI", angezeigt. Beispiel:

Name: Lilith des Corbeaux farouches
Farbe: fauve
Geschlecht: femelle
Geboren: 29.06.2003
Zuchtbuchnummer: VDH-BCD O3766 (Briard Club Deutschland e.V., FCI)
Land: DE

3. Beim Zuchtstätteneintrag wird die eingetragene Vereinszugehörigkeit des Züchters erläutert, welches immer die die aktuelle ist, nicht eventuell frühere. Die Vereinszugehörigkeit wird gegebenenfalls um den Vermerk "FCI" ergänzt. Beispiel:

Zwinger: ... aus dem Barnimer Land
Züchter: Petra Friede-Bez, Schwanebeck/Berlin, DE
Land: DE
Zuchtverein: VDH-BCD (FCI)
Internet: http://www.barnim.net

4. Daß die Datenbank unabhängig von Zuchtvereinen ist und nicht die Meinung irgendeines Zuchtvereins widerspiegelt, erwähne ich ganz oben auf der Portalseite der Datenbank nochmals.

Ich hoffe, daß mit dieser Methode auch alle Fälle von Vereinsaus- und -übertritten sachlich richtig wiedergegeben werden. Wenn Sie Schwachstellen oder Fehler entdecken, lassen Sie es mich bitte wissen.

Es gingen auch Vorschläge ein, die ich nicht berücksichtigen konnte. Dazu gehörte die ausdrückliche Kennzeichnung von Nicht-FCI-Zuchten als "Nicht FCI-anerkannt" oder gar die graue Hinterlegung von Einträgen, die sich auf Nicht-FCI-Zuchten beziehen. Das könnte man (auch im juristischen Sinne) als Diskriminierung verstehen.

Alle Forderungen, einzelne Einträge oder auch die Informationen zu kompletten Zuchten aus der Datenbank zu entfernen, habe ich unter Verweis auf die (und Erläuterung der) Rechtslage zurückgewiesen. Mein Anwalt hat sich etwas gewundert, über welche Themen und mit welcher Erbitterung in unserer Briardszene gerungen wird...

Die Debatte ist nun verebbt, das ist gut so. Weihnachtlicher Frieden legt sich über das Land. Vielleicht können alle jetzt mit dem erreichten Stand leben, vielleicht gibt es gerade Wichtigeres. Ich wünsche allen weiterhin Spaß mit der Datenbank bzw. einen Nutzen daraus und natürlich ein erfolgreiches Jahr 2009.